Mother´s Day

Am Donnerstag den 08.08 war hier in Indien Muttertag.

Das wird hier total groß gefeiert, dementsprechend haben einige Kinder und Jugendliche in der Hayden Hall ihren Müttern etwas vorgetragen.

Die Kinder aus dem Strive, haben mit den Erzieherinnen ein paar Lieder eingeübt, die sie dann gesungen haben. Es hat zwar nicht so perfekt geklappt, wie man sich das vorstellt, denn die Kinder waren sehr eingeschüchtert.

Außerdem haben ein paar älterere Schülerinnen zu einem Indischen Lied getanzt. Sie haben sich sehr hübsch gemacht und sich echt mühe gegeben. Es hat mich gewundert, wie gut die das schon konnten und wie sehr sich die ganze Schule bemüht hat, diese Veranstaltung so schön wie möglich zu gestalten.

Im Anschluss hat der Chor aus den Evening Studies ein Englisches Lied eingeprobt und gesungen.

Auch als der Strom mal wieder ausgefallen ist, lief die Veranstaltung halt im dunkeln weiter.

Am Ende der jeweiligen Aufführungen wurden immer die Mütter nach vorne gebeten, damit die Kinder ihre selbst gebastelten Geschenke oder Blumen überreichen konnten.

Total die nette Geste, Vor allem weil alle nach der Abschlussrede sehr gerührt waren (ich eher weniger, Nepali ist auch nicht in ein paar Tagen gelernt…).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.